Folgeeinsätze Tankstelle

24. / 26.1.2024

Ölvlies austauschen & Nachkontrolle

Belastetes Erdreich ausbaggern

Mannschaftsstärke und Dauer: jeweils mit 2 Mann / 30min

„THL 1 klein / Straße reinigen“

Als alarmierter „THL 1 klein/Straße reinigen – Dieselspur“ wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Pfettrach zum Kreisel und der dortigen Tankstelle an der Lippacher Straße alarmiert. Nach erster Erkundung wurden Maßnahmen zur Verkehrsabsicherung und zum Binden des Kraftstoffes eingeleitet. Straßenbaulastträger und die Polizei wurden nachgefordert. Die weitere Erkundung ergab eine neue Situation. Der Diesel lief nicht nur in die Kanalisation, sondern auch durch die Straßenentwässerung in ein angrenzendes Regenrückhaltebecken, welches in die Pfettrach mündet. Sofort wurden Maßnahmen zur Schadeneingrenzung unternommen. Nachalarm für die Kreisbrandinspektion, Wasserwirtschaftsamt, Ölschadenanhänger der FF Rottenburg und einen örtlichen Baggerbetrieb. Zusammen wurde das Öl-Wasser Gemisch abgepumpt und kontaminiertes Erdreich ausgebaggert. Letztlich konnte gegen 22.30 Uhr die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden. Weitere Nachkontrollen wurden durch das Wasserwirtschaftsamt angeordnet.

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!  

Beseitigung Ölspur

Während der monatlichen Funkübung kamen wir an der Einsatzstelle (Furth, Attenhauser Strasse) vorbei.

Zusammen mit der FF Furth wurde die Straße abgesichert und eine Ölspur gebunden.

Ölspur auf B299 von defektem Lieferwagen

Ein defekter Lieferwagen verursachte eine Ölspur von der Abfahrt der Autobahn A92 bis nach Arth. Das Fahrzeug blieb ca. 300m nach dem Arther Kreisel liegen.

Tätigkeiten:

  • Absichern des beschädigten Fahrzeugs
  • Verkehrsregelung
  • Binden des ausgelaufenen Öls
  • Straße reinigen
  • Übergabe der Einsatzstelle an Straßenbauamt

Ölspur

Tätigkeiten: Verkehrsabsicherung, Öl binden